How to: Gegen trockene Haut/für schöne Haut

IMG_0916

Gegen trockene Haut:

Karité- oder Sheabutter: Karité- oder Sheabutter wird aus den Samen des zentralafrikanischen Butterbaumes gewonnen. Es enthält Vitamin E, Beta-Karotin und Allantoin – alle drei schützen die Haut und regenerieren sie. Hier geht`s besonders einfach: Badewasser einlaufen lasse, Öl rein, abtauchen und wirken lassen!  😉

Kamelie: Die Kraft der Blümchen machen sich jetzt auch Cremes zunutze. Das Öl aus den Kameliensamen wirkt entzündungshemmend und antiallergisch. Die Haut wird widerstandsfähiger durch die wertvolle Fettsäurenzusammensetzung und reichlich Antioxidantien.

Olivenöl: Olivenöl besteht aus 85% essenziellen Fettsäuren, an denen es trockener Haut meist mangelt. Die Fettsäuren – speziell Linolsäure – braucht die Haut zum Aufbau der natürlichen Barriere, die die Haut vor dem Austrocknen schützt.

Für schöne Haut:

Lichtschutzfaktor: Die Haut muss sich erst wieder an die Sonnenstrahlen gewöhnen und braucht daher einen täglichen Lichtschutzfaktor. Praktisch sind Sonnencremen mit integriertem LSF oder die neuen BB- und CC-Creams.

Wasser trinken: Wir hören es immer und immer wieder und trotzdem vergessen wir im Alltag öfters darauf genug zu trinken. Flüssigkeit ist ein wesentlicher Faktor bei schöner, gesunder Haut. Sie wird straffer und weniger trocken.

Ausreichend Schlaf: Experten empfehlen einen Schlaf von täglich 7 Stunden. Unsere Haut sieht bei ausrechendem Schlaf nicht nur frisch aus, sondern sie regenerieren sich tatsächlich und baut neue Zellen auf. Wichtig ist auch, dass man täglich gleich lang schläft. Mal überhaut nicht schlafen und dann wieder 12 Stunden schlafen ist auch nicht gut.

Ernährung: Auch dieses Thema ist schon ziemlich ausgelutscht. Wir wissen, dass auch unsere Ernährng eine wesentliche Rolle für unsere Haut spielt! Deswegen noch einmal: Frische Lebensmittel und Vitamine sorgen für strahlende Haut. Fastfood und Süsses nur für Pickel.

Reinigung morgens: Die Reinigung abends ist für die meisten völlig normal, da die meisten das Make-up noch entfernen müssen. Die Schlackenstoffe, die aber morgens auf unserem Gesicht liegen, werden verschmiert und keine Creme der Welt kann ihre Haut schützen oder reparieren. Deswegen auch morgens das Gesicht mit einer milden Seife reinigen.

Bakterien auf den Händen: Wenn man sich selbst einmal beobachtet, ist es erschreckend wie oft wir uns mit bakterienüberzogenen Händen in das Gesicht greifen, unsere Augen reiben und mit ungewaschenen Fingern an Pickeln herumdrücken. Vom Geldschein direkt ans Gesicht… Finger weg!

So das war mein How to für trockene Haut und für schöne Haut. Ich hoffe es hat euch gefallen!  🙂

http://www.livingathome.de/wellness-gesundheit/4086-rtkl-die-besten-tipps-gegen-trockene-haut

http://www.gesundheit.de/wellness/koerperpflege/hautpflege/tipps-fuer-eine-schoene-haut

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s