How to: Gegen fettige Haare/für lange und gesunde Haare

IMG_0841

Gegen fettige Haare:

– Milde Spezialshampoos für fettendes Haar entfernen überschüssigen Talg, das sogenannte Sebum reguliert dessen Produktion in der Kopfhaut, so dass das Haar nicht ganz so rasch wieder nachfettet und dass es für längere Zeit gepflegt erscheint. Auch mit sanften Babyshampoos könnt ihr was gegen fettige Haare tun. Ganz wichtig: Die Haare immer nur mit lauwarmen Wasser waschen und das Shampoo nicht zu kraftvoll einmassieren, da sonst die Talgdrüsen angeregt werden und so nur noch mehr Haarfett produziert wird. Kuren und Spülungen immer nur an den Spitzen geben! Um wie Frisur zwischendurch aufzufrischen, ist auch ein Trockenshampoo bestens geeignet.

– Anhaltender Stress macht sich auf dem Kopf bemerkbar. Ist das vegetative Nervensystem belastet, schwitzen wir unbemerkt mehr und die Haare fetten leichter. Sorgt für ausreichend Entspannung und ihr werdet sehen, dass auch eure Kopfhaut davon profitiert. Hormonelle Ungleichgewichte können sich ebenfalls negativ auf die Talgproduktion auswirken.

– Mechanische Belastung und Wärme durch Mütze, Hüte oder Kappen führen häufig dazu, dass die Haare platt und strähnig aussehen sobald die Kopfbedeckung abgenommen wird. Starke Temperaturschwankungen im Winter – warme Föhnluft zu Hause im Badezimmer, kalte Winterluft im Freien , trockene Heizungsluft im Büro – setzen der Kopfhaut ebenfalls stark zu. Sie versucht sich dann mit übermässigen Fettproduktion zu schützen. In solchen Fällen lohnt es sich ein Trockenshampoo griffbereit zu haben, denn damit könnt ihr jederzeit etwas gegen fettige Haare tun. So funktioniert die frische Pflege auf Knopfdruck: Einfach aufsprühen, kurz einwirken lassen, ausbürsten – fertig! In kompakten Packungsgrössen findet ein Trockenshampoo in fast jeder Handtasche platz.

Für lange und gesunde Haare:

  1. Kopfmassagen regen die Durchblutung im Kopf und das Wachstum an.
  2. Haare nie kämmen wenn sie nass sind, denn so können sie schneller abbrechen.
  3. Haargummis mit Metall dran ist nicht gesund für die Haare.
  4. Viel Gemüse und Früchte essen.
  5. Wenn ihr am Meer seid, das Salzwasser am Abend mit kaltem Wasser ausspülen, denn es lässt deine Haare austrocknen.
  6. Hitze ist Tabu.
  7. Weniger waschen = weniger Stress. Wascht eure Haare ca. 2-3 Mal die Woche und nicht mehr.
  8. Pflegeprodukte – benutzt aber nicht zu viel.
  9. Keine Silikone. Benutzt Shampoos ohne Silikone.
  10. Macht eure Haare, am besten nachts, zu einem geflochtenen Zopf, dann verfilzen sich die Haare nicht zu sehr.

So das war mein How to gegen fettige Haare und für lange und gesunde Haare! Ich hoffe es hat euch gefallen  🙂

http://www.rossmann.de/verbraucherportal/tipps-ratgeber/schoenheit-pflege/was-tun-gegen-fettige-haare.html

http://de.wikihow.com/Lange-und-gesunde-Haare-bekommen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s